Sounds der Woche (46)

Rohrpost. Es scheint aus dem Nichts zu kommen, dieses hohle Sausen. Zunächst lässt es sich gar nicht orten, das ist ein diffuses Überall. Etwas kommt heran, aus einem fernen Oben. Aber was? Ein Miniflugzeug? Ein Geist? Ein kopfloser Reiter? Das Geräusch wird härter, tiefer, plastischer, und endlich, mit einem PLOPP! fällt aus einer gelben geriffelten Röhre eine Kapsel in den bereitgestellten Metallkorb. In der Röhre ist eine Nachricht, aber was steht darauf? Ist es ein Brief? Die Gebrauchsanweisung für ein Miniflugzeug? Oder die Geschichte von einem Geist? Das bleibt ein Rätsel. Das hohle Sausen zieht sich langsam in die gelben Röhren zurück.

Wind. An einem Baumarktparkplatz in den leeren weiten Straßen heult der Wind, zerrt an den Fahnen. Die, schon ganz ausgerissen, wellen sich, flattern und knallen wie Peitschen. Dazu das Sirren der Fahnenschnüre und das leise Klingen, wenn ihre Enden an den Fahnenmast schlagen. Wäre da nicht derselbe Wind, der einem das Gesicht ganz unbeweglich macht vor Kälte und der einem das Verweilen unmöglich macht, man bliebe gern länger ein Zuhörer bei seinem Konzert.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sounds der Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s