Sounds der Woche (49)

Kleiderständer. Am glänzenden Kleiderständer hängen die Bügel aus Metall, die, stößt man dagegen beim Aufhängen des Mantels, klimpern und klingeln wie Nadeln im Wind.

Flasche im Fluss. Ein Platschen, ein Glucksen, das wars, was man von der Flasche hört, die B. nach der Ankündigung „Jetzt mach ich mal was Verbotenes!“ in den dunklen Fluss geworfen hat, den Fluss, der träge dahinströmt und die orangefarbenen Lampen widerspiegelt, ungerührt von der Diskussion über Wertekonservatismus, Positionierungsprobleme, persönliches Glück, die wir an seinem Ufer führen, ungerührt, bis auf das Platschen, das Glucksen, die paar Wellenringe, die von der geworfenen Flasche bis zur Befestigungsmauer wandern.

Bässe. Mein Bruder ist mitten auf der Brücke stehen geblieben, während wir uns unterhalten, und dabei schneit es leicht, über die Brücke zieht der Wind, und es ist mitten in der Nacht. Nachdem wir schon ein paar Minuten stehen, ich ihm zugewendet und die Hände in den Jackentaschen, unterbreche ich das Gespräch, schaue ihn an: Warum stehen wir hier? Er weist auf das andere Ufer, irgendwo da unten ist ein Club, die Bässe, dunkle Überreste von Musik, wehen über das Wasser. „Jetzt stell dir mal vor, du wohnst da auf der anderen Seite!“ sagt mein Bruder. „Da hörste das die ganze Zeit. Wie bei uns. Ich bin da hingezogen, da gabs das noch nicht, und jetzt liege ich nachts um vier im Bett und hab den Hass in den Augen. Und will doch keiner sein, der sowas verbietet.“ Als wir endlich über die Brücke gehen, schweigen wir, und die Partysounds vom Fluss her umspielen unsere Füße.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Sounds der Woche

Eine Antwort zu “Sounds der Woche (49)

  1. mag

    Liebe Friederike,

    war es der Kleiderständer vom Mittwoch, dem 20.? Das frage ich, denn dessen Klang hatte ich sofort im Ohr. Und, soso, Dein charmanter Bruder möchte keiner der Restringenten sein, ist aber zu Recht (finde ich) wütend. Schade, wenn einen solche Clubs in solche Situationen bringen! Aber schön, dass Deine Miniaturen jetzt schon beinah politische Fragen aufwerfen!

    Herzlich,
    moritz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s