Patrycja Spychalski: Bevor die Nacht geht

Diesmal geht es mir um ein Jugendbuch: „Bevor die Nacht geht“ von Patrycja Spychalski. Ich gebe zu, ich bin befangen, weil ich mit der Autorin schon seit der dritten Klasse befreundet bin – aber ich meine sagen zu können, dass ich das Buch auch unabhängig davon sehr empfehlen kann!

Jacob und Kim lernen sich morgens in der S-Bahn kennen und lassen sich spontan auf das Abenteuer ein, einen Tag lang miteinander durch Berlin zu streifen, bevor Jacob für ein Jahr nach Brasilien geht. An diesem Tag also erkunden sie die Stadt, lernen sich gegenseitig überhaupt erst kennen, kommen sich näher. Aber über allem hängt auch schon der drohende nahe Abschied…

So unverhohlen sich der Plot an den Film „Before sunrise“ anlehnt, so sehr wird die Geschichte von Patrycja Spychalski individuell ausgeformt. Jacob und Kim kommen einem als Figuren mit Sehnsüchten, Träumen, Abneigungen, Schwächen und Fehlern nahe und werden gerade dadurch besonders liebenswert. Und genau so ist es mit der bunten, lauten, wilden, verlassenen, verrotteten, stillen Stadtkulisse – dieses volle, hässliche, dreckige, schöne, besondere, lebendige Berlin.

Mitgerissen auf diesen Trip voller Begegnungen und Eindrücke, habe ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen können. Und beim Abschied von Jacob und Kim wurde mir sogar auch ein wenig weh – auf diese schmerzlich-schöne Weise, wie sie den besonderen Momenten des Heranwachsen eigen ist, in denen man sich im Erleben schon der Vergänglichkeit bewusst war…

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bücher

Eine Antwort zu “Patrycja Spychalski: Bevor die Nacht geht

  1. Pingback: Buchtitelgedicht 4 | frintze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s