frintze wird zwei!

Eben kam ich nach Hause und entdeckte grade erst hier bei WordPress das lustige Pokal-Symbol, das besagt: frintze hat heute Geburtstag! Seit zwei Jahren blogge ich hier, mit Höhen, Tiefen, Regelmäßigkeiten und Pausen, mal mehr und mal weniger. Auch ohne dass es mir bewusst war, habe ich einen schönen Blog-Geburtstag gefeiert – bei einem Arbeitsfrühstück mit ein paar Ko-Bloggerinnen. In unseren Gesprächen heute ging es darum, wie wir unsere Leseköniginnenseite an den Start kriegen. Und natürlich ging es ganz viel um Bücher, ums Lesen und Schreiben, um Kunst, um Selbständigkeit und Selbstorganisation – also all die Themen, die mich hier auch weiter umtreiben. Das war ein schöner Jubiläumstag. Vielen Dank an Euch Lesende für die positive Rückmeldung und den Ansporn zum Weitermachen!  Auf dass ich hier im nächsten Jahr auch wieder ein Pokalsymbol zu sehen kriege! Prost!

Werbung

Korrigieren oder: Die Eiheimischen baden im Mehr

Eine der vielen Tätigkeiten, mit denen ich mein Geld verdiene, ist das Korrekturlesen. Im Moment habe ich eine Doktorarbeit auf meinem Schreibtisch, in der es um Reiseberichte geht. Die Autorin ist russische Muttersprachlerin, und meine Aufgabe ist nun, den Sprachfluss, der zuweilen etwas an Yoda aus Star Wars erinnert, in etwas geradere Bahnen zu lenken. Leider fällt mir das Dranbleiben grade schwer.

Schuld ist, dass  Weiterlesen

Ein Tag zum Finden

Heute wollte ich eigentlich am Schreibtisch sitzen, den ganzen Nachmittag. Morgens hatte ich einen Termin, aber danach, danach wollte ich sehr produktiv sein und Dinge zu Ende bringen.

Aber als ich hinaustrat in diese sommerliche Hitze, da war es fast schon klar – heute, das ging gar nicht anders, heute würde ich so tun müssen als hätte ich Ferien. Sommerferien. Schlendern und Weiterlesen