Einfach machen.

Gestern habe ich Nicholas O‘ Brien getroffen, einen halb französischen, halb italienischen Sound Engineer aus Oxford, der gerade eine Fahrradtour durch Europa macht und sich dabei von Künstler zu Künstler weiterreichen lässt und deren Musik aufnimmt. Seine Erlebnisse beschreibt er in seinem Blog, auf dem man auch Weiterlesen

Werbung

Korrigieren oder: Die Eiheimischen baden im Mehr

Eine der vielen Tätigkeiten, mit denen ich mein Geld verdiene, ist das Korrekturlesen. Im Moment habe ich eine Doktorarbeit auf meinem Schreibtisch, in der es um Reiseberichte geht. Die Autorin ist russische Muttersprachlerin, und meine Aufgabe ist nun, den Sprachfluss, der zuweilen etwas an Yoda aus Star Wars erinnert, in etwas geradere Bahnen zu lenken. Leider fällt mir das Dranbleiben grade schwer.

Schuld ist, dass  Weiterlesen

Ein Tag zum Finden

Heute wollte ich eigentlich am Schreibtisch sitzen, den ganzen Nachmittag. Morgens hatte ich einen Termin, aber danach, danach wollte ich sehr produktiv sein und Dinge zu Ende bringen.

Aber als ich hinaustrat in diese sommerliche Hitze, da war es fast schon klar – heute, das ging gar nicht anders, heute würde ich so tun müssen als hätte ich Ferien. Sommerferien. Schlendern und Weiterlesen