Sounds der Woche (18)

Karabiner an einer Plastikplane. Auf einem Spaziergang über das Darmstädter Uni-Gelände hörte ich, wie ein kleiner silberner Karabinerhaken, der an der Ecke einer Plastikplane befestigt war, vom Wind bewegt über den Asphaltboden strich, hin und her, hin und her. Das leise Klirren lag wie ein heller Streifen über den dunklen Klängen des Windes zwischen den Häusern. Ich war froh, dass jemand den Haken nicht festgemacht hatte; froh über diese klangliche Öffnung.

Gummischuhe im Konzert. Ein Konzert für Neue Musik in der Orangerie in Darmstadt, und der Komponist, das wird deutlich, legte viel Wert auf Geräuschhaftes. Die Ohren geschult, die Ohren gespitzt, so saßen wir da, als jemand im Publikum es nicht mehr aushielt, aufstand und einmal die Sitzreihen umrundete, um zum Ausgang zu kommen. An allen drei Seiten des Zuschauerblocks lief das Geräusch entlang, das rhythmische Quietschen der Schritte in Gummischuhen. Es lag über der Musik, fügte sich ein – und endete abrupt mit dem Schließen der Ausgangstür.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sounds der Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s